Unterricht Dauer Preis
 
Instrumentalunterricht
   Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche 65 € pro Monat
   Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche 85 € pro Monat
 

Bei allen Kursen sowie beim Instrumentalunterricht ist es möglich, an einer kostenlosen und unverbindlichen Probestunde teilzunehmen.
An schulfreien Tagen sowie während der Schulferien des Landes Niedersachsen findet grundsätzlich kein Musikunterricht statt.

Was passiert, wenn der Musiklehrer krank oder verhindert ist?

Falls zusammen mit dem Schüler ein Ausweichtermin gefunden werden kann, wird der Unterricht vor- oder nachgeholt. Ist kein Ausweichtermin möglich, wird die Unterrichtsgebühr für die Fehlstunde zurückerstattet.

Was passiert, wenn der Schüler krank oder verhindert ist?

Beim Fehlen eines Schülers ist der Lehrer nicht verpflichtet, den Unterricht nachzuholen, inbesondere wenn das Fehlen sehr kurzfristig oder unentschuldigt stattfindet. Nur bei längerer Krankheit oder Abwesenheit des Schülers kann eine Sonderregelung vereinbart werden.

Ist es nicht ungerecht, dass ich die Gebühr für die Musikstunden in den Schulferien bezahlen muss, obwohl gar kein Unterricht stattfindet?

Nein! Sie bezahlen trotzdem nur die regelmäßigen Unterrichtsstunden. Die gleichmäßige Umlage auf alle Monate ist ein übliches Verfahren. Bei 52 Wochen pro Jahr und 12 Wochen Ferien gehen wir von vornherein von nur 40 Unterrichtsstunden pro Jahr aus. Die Gebühren für diese 40 Einzelstunden werden dann auf 12 Monatsraten verteilt. Sie bezahlen so pro Monat immer den gleichen Betrag - im Durchschnitt für 3,3 Unterrichtsstunden, auch wenn im Extremfall mal 5 Stunden oder gar keine Stunde im Monat stattfindet. Dieses Verfahren erspart Ihnen und uns sehr viel bürokratischen Aufwand.